Fellpflege ist Beziehungsarbeit

Deshalb möchte ich, dass sich Ihr Hund bei mir völlig entspannen kann: Jede Behandlung verläuft bei mir deshalb ganz ohne Zwang und ohne Zeitdruck. Alles geht ruhig, liebevoll und sanft vor sich.

Beim Ausbürsten und Kämmen kontrolliere ich die Haut auf Auffälligkeiten: Kleine Wucherungen, Verletzungen, Entzündungen, partieller Haarausfall. Dichtes langwachsendes Haar zwischen den Zehenballen muss gekürzt oder ganz entfernt werden, ebenso Verfilzungen und kleine eingetretene Steinchen, denn die können zu Verletzungen und damit zu Problemen beim Laufen führen.

Trimmen sollte ein Wohlfühlprogramm für den Hund sein und deshalb ist professionelles Trimmen so wichtig. Das braucht Feingefühl und Zeit.

Hunde mit Unterwolle müssen regelmäßig mit entsprechendem Werkzeug entfilzt werden. Erst danach darf resp. soll der Hund gebadet werden.

Die regelmäßige Kontrolle der Ohren (insbesondere von Hängeohren wie beim Spaniel) ist ebenfalls wichtig: Wenn zu viel Haar in den Ohrenkanal einwächst, kann das zu einem Feuchtigkeitsstau führen, der die Entwicklung von Bakterien begünstigt. Gepflegte Ohren haben eine bessere Luftzirkulation und letztlich ein regeneratives (wohlriechendes) Milieu.

Krallen müssen regelmäßig kontrolliert und eventuell gekürzt und gepflegt werden. Die Krallenpflege läuft bei mir in 2 Schritten ab:

1. Schneiden

2. Feilen